Allgemeine Informationen

Die Lunar-Serie der australischen Perth Mint ist bereits in die zweite Runde gegangen: 1999-2010 erschienen die Silbermünzen der ersten Serie, seit 2008 wird die Lunar II-Serie produziert. Als Motiv dienen hier die Tierzeichen des chinesischen Mondkalenders – in der ersten Serie eher naturalistisch, auf den neueren Münzen auch experimenteller. Aufgrund der Motive waren diese Silbermünzen zunächst für Sammler in Asien, später auch Europa, interessant. Durch eher niedrige Auflagen verspricht die Lunar-Serie der Perth Mint aber auch Wertzuwächse für Anleger. Neben der klassischen Ein-Unzen-Prägung sind verschiedene Varianten bis hin zu zehn Kilogramm erhältlich, außerdem eher für Münzsammler spannende Sonderprägungen mit Teilvergoldung oder Kolorierung.

Aktuelles