Bullionmünzen

Barbardos Trident: Scottsdale Mint bringt mit Dreizack maritimes Motiv auf neue Silber Bullion Münze

Die Mitarbeiter der Scottsdale Mint haben offenbar in diesem Jahr alle Hände voll zu tun: Kurz nach der Veröffentlichung der „Deathstalker Scorpion“ Silbermünze legt die private Prägestätte aus den Vereinigten Staaten von Amerika nun nach und präsentiert ein weiteres Bullion-Produkt: „Der Barbados Trident“ ist die erste einer vierteiligen Münzenserie in Zusammenarbeit mit dem Karibikstaat.

Der Dreizack (englisch „Trident“) ist ein Zeichen für Kraft und Macht und wird vor allem mit Neptun, dem römischen Gott des Süßwassers und des Meeres, in Verbindung gebracht. Das Symbol wird in Barbados als eines der nationalen Wahrzeichen verstanden und ist auch auf der Landesflagge zu finden. Der Dreizack auf der Flagge ist jedoch leicht verändert, um die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich im Jahre 1966 zu symbolisieren.

Die Barbados Trident Silbermünze wird mit einer Auflage von nur 30.000 Stück hergestellt und in „Prooflike”-Qualität ausgeliefert. Nach den vielen Tier-Motiven, die in Zusammenarbeit mit afrikanischen Ländern hergestellt wurden, erweitert die Scottsdale Mint ihr Produktportfolio mit diesem Motiv. Bei der Gestaltung der Münze wurden mehrere schwer zu fälschende Details eingearbeitet, beispielsweise die Perlenkette am Münzrand. Eine fünf-Unzen-Silbermünze soll später erscheinen, zudem sollen Ein-Unzen-Goldmünzen sowie Mini-Goldmünzen zu einer Fünftel-Unze in Vorbereitung sein.

About the author

Sebastian Wieschowski