Bullionmünzen

Lunar-Serie: Perth Mint stellt neue Motive vor

Geschrieben von Sebastian Wieschowski

Jedes Jahr im Herbst ist es soweit: Edelmetall-Fans in aller Welt blicken erwartungsvoll nach Australien, wo die Perth Mint bereits zum Ende des aktuellen Jahres die Motive für ihre Bullionmünzen der Folgejahre vorstellt. Los geht es traditionell mit der beliebten Lunar-Münze, die im kommenden Jahr dem Hahn (“Rooster”) gewidmet ist. Und obwohl das “Year of the Rooster” erst am 28. Januar 2017 beginnt, steht das neue Motiv bereits jetzt fest: Ein

Wie auch in den Vorjahren dürfte in den kommenden Wochen ein regelrechter Run auf die begehrten Motive einsetzen, die ab sofort auch bei pro aurum verfügbar sein werden. Die Auflagen der Unzen bleiben mit 300.000 Stück bei Silber und 30.000 Stück in Gold auf gewohnt niedrigem Niveau und dürften dafür sorgen, dass die australischen Exoten wie auch in den Vorjahren nach kurzer Zeit restlos ausverkauft sind, daneben werden auch Kilo-Münzen angeboten. Beliebt sind die Lunar-Anlagemünzen nicht nur wegen der geringen Auflage, sondern auch wegen ihrer prachtvollen Motive – der Hahn wird mit einer erstaunlichen Detailgenauigkeit in Gold und Silber abgebildet.

Im Oktober geht es mit der Veröffentlichungen der Bullion-Motive weiter. Dann erscheint das nächste Motiv der Australian Kangaroo Gold Bullion Münzen, am10. Oktober ist es soweit. Ebenso wird die Gestaltung der Silber Kookaburra Silber Unzen der Öffentlichkeit präsentiert. . Das Australian Kangaroo in Silber wird im November vorgestellt, kurz nach dem Jahreswechsel ist das australische Prägeprogramm mit dem Koala-Motiv für 2017 komplett. Die neuen Motive werden jedes Jahr mit Spannung erwartet, denn die Silbermünzen der Perth Mint werden mit geringer sechsstelliger Auflage hergestellt.

About the author

Sebastian Wieschowski