Numismatik Ozeanien

Great Cities: New Zealand Mint würdigt Tokyo mit seltener Sammlermünze

Geschrieben von Sebastian Wieschowski
Die New Zealand Mint setzt ihre beliebte “Great Cities” Silbermünzen Serie unter der Flagge von Niue mit einer fünften Ausgabe fort. Diesmal steht Tokyo, die dynamische Hauptstadt von Japan, im Fokus der Silbermünzen. Die Serie zeigt bedeutende Städte aus der ganzen Welt in einem zeitgenössischen Design.
Die Münze zu Ehren von Tokyo zeigt die Skyline der Stadt, im Zentrum steht der “Tokyo Skytree” (jap. 東京スカイツリー, Tōkyō Sukaitsurī). Dabei handelt es sich um einen 634 Meter hohen Fernseh- und Rundfunksendeturm. Die Münze wird in einer Themenbox geliefert und in schwarzen Samt eingebettet. Das nummerierte Echtheitszertifikat befindet sich ebenfalls innerhalb der Verpackung. Die Auflage ist auf nur 3.000 Münzen limitiert.
Japans Hauptstadt Tokyo war ursprünglich ein kleines Fischerdorf, bekannt als Edo. Es wurde das politische Zentrum der Nation im Jahre 1603, und der Name wurde nach der Ankunft des Kaisers im Jahre 1868 in Tokio (“ost” und kyō “Hauptstadt) geändert, Tokyo war seitdem auch kaiserliche Hauptstadt. Es ist die bevölkerungsreichste Metropole der Welt und die Heimat von mehr als 13 Millionen Menschen.

About the author

Sebastian Wieschowski