Deutschland Numismatik

Lutherrose: Erste deutsche 50-Euro-Goldmünze erschienen

Geschrieben von Sebastian Wieschowski

Bereits kurz nach Erscheinen der neuen Fünf-Euro-Gedenkmünze “Tropische Zone” ist erneut eine Sonderprägung der Bundesrepublik Deutschland direkt nach Erscheinen ausverkauft: Nur wenige Stunden nach dem Verkaufsstart waren keine Exemplare der neuen 50-Euro-Gedenkmünze „Lutherrose“ zum 500. Reformations-Jubiläum mehr bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) zu haben. Die Münzen hatten einen Ausgabepreis von 332,67 Euro, was einem Zuschlag von etwa 20 Prozent auf den reinen Metallwert entspricht.

Die Sonderprägung zum 500-jährigen Reformations-Jubiläum ist die erste Ausgabe zu 50 Euro, welche jemals in Deutschland auf den Markt kommt. Das deutsche Gold-Prägeprogramm in Euro wurde mit einer 100-Euro-Gedenkmünze zur Einführung des Euro sowie einmalig einer 200-Euro-Münze begründet. Seitdem erscheinen jährlich 100 Euro Gedenkmünzen in Gold zu Ehren der UNESCO-Welterbestätten. Außerdem gibt es Mini-Goldmünzen mit Werten zu 20 Euro.

Die begehrte Goldmünze umfasst 1/4 Unze Gold und hat somit ein Feingewicht von 7,78 Gramm. Mit nur 150.000 Exemplaren ist die Münze streng limitiert. Neben dem reinen Metallpreis wird ein Ausgabeaufschlag von 50 Euro fällig, welches bei dieser kleinen Münze deutlicher ins Gewicht fällt. Trotzdem ist die Nachfrage bei Anlegern und Sammlern groß. Bei der Lutherrose handelt es sich um das Siegel, welches Martin Luther ab 1530 für seinen Briefverkehr verwendete.

About the author

Sebastian Wieschowski