Bullionmünzen

Star Wars: X-Wing Starfighter auf seltener Silbermünze aus Neuseeland

Geschrieben von Sebastian Wieschowski

Bei Film-Fans ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie früher oder später zu Silber-Sammlern werden – denn Filmcharaktere sind beliebte Münzmotive. Seit 2017 gibt es eine begehrte Münzreihe zu ehren der „Star Wars“-Saga, hergestellt werden die Münzen in Neuseeland. In diesem Jahr sind bereits zwei Münzen herausgekommen, auf der ersten Ausgabe der Serie ist der legendäre Millennium Falcon zu sehen und danach wurde der Imperial Star Destroyer ins Bild gesetzt.

Die beliebte Filmserie wird jetzt mit dem X-Wing Starfighter fortgesetzt. Besonders auffällig ist die Gestaltung, die Münze wurde auf blauem Hintergrund geprägt. Der Entwurf wurde ansonsten einfach gehalten, es sind nur der Schiffsname und ein kleiner Urheberrechtstext zu lesen. Die neueste Star-Wars-Münze wird in feinstem Silber mit 999 Stücken geprägt, eine Goldmünze gibt es in dieser Reihe nicht. Besonders begehrt sind die Münzen auf dem Markt für Film-Memorabilia. Der Verkaufspreis liegt bei stattlichen 80 US-Dollar, die Auflage ist mit 10.000 Stück eher gering bemessen.

About the author

Sebastian Wieschowski