Bullionmünzen

Multi Maple: XXL-Silberling wird auch 2017 aufgelegt

Geschrieben von Sebastian Wieschowski

Der Maple Leaf aus Kanada zählt zu den beliebtesten Investment-Produkten im Silberbereich. Und seit 2015 gibt es ihn auch als XXL-Ausgabe mit einem Gewicht von 1,5 Unzen. Der Edelmetallhändler “pro aurum” berichtet in seinem „pro aurum Magazin“ über dieses „Experiment mit ungewissem Ausgang“ der Royal Canadian Mint, welches schlussendlich ein voller Erfolg geworden ist: Die „Royal Canadian Mint“ hatte die Edelmetall-Welt im Jahr 2015 mit einem „Maple Leaf“ im XXL-Format überrasct. Der Maple Leaf ist seit 1979 als Bullion-Münze zu einer Unze in Gold auf dem Markt, jetzt gibt es seinen silbernen Bruder mit etwas mehr Silber auf den Hüften: Der „Multi Maple“ bringt 1,5 Unzen auf die Waage.

Die neue Silber-Anlage-Münze wurde in hoher Auflage geprägt, die Prägekosten fallen durch die größere Silber-Menge proportional weniger ins Gewicht. Pro aurum erklärt, dass Anleger mit dem „Multi Maple“ besonders viel Silber für ihr Geld bekommen. In Deutschland ist pro aurum auch im Jahr 2017 wieder mit von der Partie, wenn der Jahrgang 2017 auf den Markt kommt. Beliebt ist die Silbermünze nicht nur wegen ihrer Investment-Eigenschaften, auf die XXL-Variante des Maple Leaf wurde ein anderes Motiv gebannt: Gleich drei Blätter des Silberahornbaumes sind auf der Münze zu sehen. Die drei unterschiedlich großen Ahornblätter bilden ein attraktives Gesamt-Ensemble und werden daher auch von Motivsammlern nachgefragt.

About the author

Sebastian Wieschowski