Bullionmünzen

Proof-Münze der Perth Mint: Ein glänzender Schwan in Gold und Silber

Geschrieben von Sebastian Wieschowski

Die Perth Mint legt nach dem überraschenden Erfolg ihrer Schwan-Silbermünze nach und gibt eine Sammlerausführung in Proof-Qualität heraus. Der Schwan wird in Gold und Silber verfügbar sein.

Die Auflage der Sonderprägung der eigentlich als Anlagemünze geplanten Ausgabe wird in Silber bei nur 2.500 Stück liegen, in Gold werden nur 5.000 Stück geprägt. Beide Varianten werden in einem Etui und mit einem Echtheitszertifikat ausgegeben.

Mit dem Schwan hat die Perth Mint nach dem Koala und dem Kookaburra sowie weiteren heimischen Tierarten einen Vertreter der australischen Fauna ausgewählt, den man hierzulande wohl eher nicht mit dem Land “Down Under” in Verbindung bringt. Allerdings besteht eine enge Verbindung zwischen Perth und dem Schwan: Die Hauptstadt und größte Stadt von Western Australia wurde 1829 an den Ufern des Swan River gegründet und hieß ursprünglich “Swan River Colony”. Diese Herkunft wird auch dadurch symbolisiert, dass ein Schwan in das Logo der Perth Mint eingearbeitet wurde.

Die Schwäne gelten in der Tierwelt als Symbol für Liebe und Treue aufgrund ihrer lang anhaltenden monogamen Beziehungen. Schwäne sind fast ausschließlich pflanzenfressend, obwohl sie auch kleine Mengen von Wassertieren. Schwäne gelten inzwischen als gefährdete Arten.

Mit großem Interesse hat die internationale Sammlergemeinde auch vernommen, dass die Schwan-Prägung keine einmalige Freude sein wird – offenbar wegen des großen Interesses von Sammlern und Anlegern aus aller Welt wird das Motiv im Jahr 2018 voraussichtlich mit wechselnder Gestaltung neu aufgelegt. Entsprechende Pläne gehen aus einem Gesetzesentwurf hervor, der eher zufällig bekannt wurde.

About the author

Sebastian Wieschowski