Bullionmünzen

Das Lichterfest glänzt auf Silbermünzen aus Tuvalu

Im Oktober 2017 werden überall in Asien stimmungsvolle Kerzen angezündet, Feuerwerke abgebrannt und die Außenfassaden der Häuser beleuchtet. Bei “Diwali” handelt es sich um ein fünftägiges Fest, welches auch als Lichterfest bezeichnet wird. Es wird von Millionen Hindus und Sikhs sowie Buddhisten rund um die Welt gefeiert und gilt als einer der fröhlichsten Feiertage in Indien und Nepal. Im Zentrum des Festes steht der Triumph des Lichts über die Dunkelheit, der Götter über das Böse, Wissen über Ignoranz und Hoffnung über Verzweiflung.

Zu Ehren dieses besonderen Festes gibt die Perth Mint heute eine Münze heraus. Die Prägung wird von der Perth Mint produziert und von dem Inselstaat Tuvalu herausgegeben. Sie hat eine Feinheit von 99,99 Prozent und eine Mini-Auflage von nur 5.000 Stück. Auf der Rückseite ist eine farbenfrohe Darstellung von Lakshmi zu sehen, die auf einer Lotusblüte sitzt und Goldmünzen aus ihrer Hand gleiten lässt. Auf der Münze ist der Schriftzug “Happy Diwali” sowie das Münzzeichen “P” für die Perth Mint zu sehen.

Wie auch bei früheren Produkten hat sich die Perth Mint besondere Mühe bei der Verpackung gegeben: Die Münze wird in einem zeitgemäßen Latex-Schweberahmen verkauft. Die Abmessungen entsprechen dem Standard der übrigen Perth-Mint-Bullionmünzen: Der Durchmesser liegt bei 40,60 Millimetern, die Dicke bei 4 Millimetern.

About the author

Sebastian Wieschowski